Preisverleihung

Der CSD Award (ehemals "Blütenfest-Award") wird jedes Jahr seit 2008 als Toleranzpreis vom Essener Forum sexuelle und geschlechtliche Vielfalt, kurz FELS im Rahmen des ruhrPRIDE verliehen.

Die Preisverleihung ist eines der Höhepunkte des ruhrPride. Als Preisträgerin wurde am 05.August 2023 die ehemalige Leiterin des WDR-Studios ins Essen, Georgine Kellermann ausgezeichnet. Sie hat sich mit 62 Jahren als Transgender geoutet.

Drei Jahre nach ihrem Coming-out gehört die 65-jährige zu den wichtigsten trans Stimmen in Deutschland.

Täglich meldet sie sich auf Twitter zu queeren Themen zu Wort, sie wird zu Talkshows eingeladen, erhält Preise und gerät immer wieder ins Visier der AfD.

Laudatorin war die Journalistin Aslı Sevindim.

Georgine Kellermann

Georgine_Kellermann%20

Ehemalige Preisträger:innen

Dietrich Dettmann, Sarah Ungar, Kai Gehring, Barbara Steffens, Christian Stratmann, Uta Ranke-Heinemann, Klaus-Peter Natschke, Wolfgang Berude, Claudia Fockenberg, Thomas Stempel, Annette Jäger, Christian Hülsmann, Manfred Kroll, Birgit Unger, Rainer Grebert

flagge